polizei logoAltena - Zwei Kinder (10 und 13) wurden am Samstagmittag dabei beobachtet, wie sie Fensterscheiben der Turnhalle in Evingsen mit Steinen einschmissen. Die Polizei übergab die Kinder ihren Eltern und fertigte Anzeigen wegen Sachbeschädigung.

Schalksmühle - Unbekannte versuchten in der Nacht zum Samstag, in ein Wohnhaus Im Dahl einzubrechen. Kurz nach 2 Uhr kletterten sie auf ein Vordach und versuchten von dort, ein Fenster aufzubrechen. Hausbewohner waren in der Nacht wach geworden durch Geräusche und schalteten das Licht an, hielten jedoch die Katze für den Verursacher. Erst am nächsten Morgen wurden die Aufbruchspuren entdeckt.

Iserlohn - Weil er im Rathaus Hausverbot hatte, hat ein 60-jähriger Iserlohner am Freitag kurz nach 12 Uhr am Werner-Jacoby-Platz aus Wut zunächst Pappe angezündet und auf ein Fahrzeug geworfen und dann seine Jacke in Brand gesetzt und vor den Eingang des Rathauses geworfen. Er flüchtete zu Fuß in die Innenstadt. Polizeibeamte entdeckten ihn an der Wasserstraße. Als sie ihn ansprachen, reagierte er aggressiv. Die Polizeibeamten überwältigten ihn. Auf Veranlassung des Ordnungsamtes wurde eine Zwangseinweisung in eine psychiatrische Klinik geprüft.
Zwei junge Männer und eine junge Frau wurden am Sonntagmorgen kurz nach 1 Uhr am Seilersee von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen. Die beiden 22 und 23 Jahre alten Männer wurden vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die 22-jährige Frau erlitt leichte Verletzungen. Außerdem wurde ihre Brille beschädigt.

Hemer - Eine Gruppe Jugendlicher hat am Sonntagnachmittag einen an der Märkischen Straße geparkten Linienbus demoliert und Gegenstände aus dem Fahrzeug gestohlen.

Der Wagen stand seit Freitag gegen 17 Uhr auf einem Hinterhof. Kurz nach 16.35 Uhr informierten Zeugen den Fahrer, dass Jugendliche in dem Bus randalieren würden. Die Kennzeichen des Fahrzeugs wurden entweder komplett oder teilweise abgerissen. Zwei Trennscheiben und diverse Anhalteknöpfe, ein Innenspiegel, die Überwachungskamera im Bus wurden zerschlagen, sämtliche Nothämmer ein Spiegel, Warndreiecke, Warnwesten, Verbandkasten und Hinweisschild sowie Fahrzeugschein entwendet.

Zeugen fotografierten die Jugendlichen. Die Polizei fahndete in der Umgebung und traf die jungen Leute in der Geitbecke. Es handelt sich um sechs Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Die Polizeibeamten stellten bei ihnen diverse Gegenstände aus dem Bus sicher. Sie bekamen Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Diebstahls aus Fahrzeugen. Die Polizei hat die Jugendlichen nach Absprache den Eltern übergeben bzw. vor Ort entlassen.

Am Freitagmorgen kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Stettiner Straße zu einem Brand. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar

logo2 neu fb

Aktuell sind 363 Gäste und keine Mitglieder online