polizei logoÜber einen Zeitraum von mehreren Monaten kam es im Iserlohner Rathaus zu Einbrüchen in Räumlichkeiten unterschiedlicher Parteien. Nach umfangreichen Ermittlungen des Staatsschutzes der Polizei Hagen durchsuchten Polizisten am Mittwoch (12.06.) die Wohnung eines 32-Jährigen in Iserlohn. Der Mann hatte zuvor versucht das Diebesgut im Internet zu verkaufen. Die Beamten beschlagnahmten diverse tatrelevante Beweismittel, darunter auch zahlreiche Monitore aus den Räumlichkeiten des Rathauses. Der Iserlohner wurde vorläufig festgenommen und am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der 32-Jährige die Taten nicht aus einer politischen Motivation heraus begangen hat. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

logo2 neu fb

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online