der danzturm Der Danzturm ist ein 28 m hoher Aussichtsturm (Denkmal) in Iserlohn. Er bildet eine Landmarke auf dem Fröndenberg im Iserlohner Stadtwald. Der Danzturm wurde 1908/1909 errichtet und erhielt seinen Namen nach dem am 28. Mai 1905 verstorbenen Ehrenbürger der Stadt Iserlohn, Ernst Danz. Inzwischen ist der Danzturm das Wahrzeichen der Stadt. Seit den 5. Januar 1987 steht der Turm unter Denkmalschutz.  Der schlanke Aussichtsturm mit drei Geschossen wurde in der Art eines Bergfrieds errichtet.
Vom Aussichtsbalkon aus, der über 100 Stufen erreichbar ist, hat man einen guten Blick über die Stadt.
Der Danzturm ist frei zugänglich, wenn das Restaurant im Nachbargebäude geöffnet ist.
Bild: Peter Hölterhoff

logo2 neu fb

Aktuell sind 391 Gäste und keine Mitglieder online