Polizei MK

polizei logoIserlohn - Nach einem gefährlichen Bremsmanöver stellte die Polizei am Dienstag den Führerschein eines Mannes aus Unna sicher. Gegen 19.55 Uhr bog ein Recklinghäuser Kleinwagen von der Mendener Straße nach links auf die Seilerseestraße ab. Dabei lenkte er zu weit nach links auf die zweite Spur und zwang dort einen Unnaer Autofahrer zum Bremsen. Der hupte und rächte sich postwendend: Er fuhr an dem Kleinwagen vorbei, zog auf die rechte Spur der Seilerseestraße vor den Recklinghäuser und bremste stark ab.

Fehlender Lenker - Bild: Polizei MKPlettenberg - Die Polizei hat in Plettenberg-Teindeln zwei Autoteile-Diebe festgenommen. Die beiden Männer stehen im Verdacht, in den vergangenen Tagen mehrere Einbrüche begangen zu haben.

Ihr Vorgehen war immer gleich: Autoschrauber drangen auf die gesicherten Flächen von Autohäusern in Werdohl, Lüdenscheid und Plettenberg ein, zerschlugen die Seitenscheiben hochwertiger Fahrzeuge und begannen alles, was teuer ist und sich abtransportieren lässt, fachgerecht abzumontieren: Lenkräder, Navis, Mittelkonsolen und Frontschürzen fielen ihn so in die Hände.
Bild: Das Lenkrad fehlt, Polizei MK

Stübbeken - Impressionen_14Resümee einer stürmischen Nacht - Sturmtief "Sabine" verschont den Märkischen Kreis

Die Polizei des Märkischen Kreises zieht eine erste Bilanz. In der Zeit vom gestrigen Sonntag, 09.02., 20 Uhr, bis zum heutigen Morgen, 10.02., 05 Uhr, kam es im gesamten Märkischen Kreis - glücklicherweise - nur zu 32 witterungsbedingten Einsätzen.

Neben umgestürzten Bäumen, die durch die Polizei und/oder Feuerwehr beseitigt werden konnten, waren es auch Alarmauslösungen, die zu polizeilichen Einsätzen führten.

Spolizei logochwerer Unfall um 10.30 Uhr, auf der B236 zwischen Gildenstraße und Kettenbecke. Aus bislang unbekannten Gründen geriet die Fahrerin eines Skoda Fabia in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem VW Crafter. Die 24-jährige Frau aus Finnentrop wurde mittels Rettungshubschrauber in eine Dortmunder Klinik ausgeflogen. Lebensgefahr kann zur Stunde nicht ausgeschlossen werden. Der 60-jährige Unfallgegner aus Plettenberg wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Plettenberg gefahren.

polizei logoDie Raub-Serie auf die Tankstellen im Mendener Stadtgebiet ist geklärt. Polizeibeamten gelang am Sonntag, 2. Februar, gegen 20 Uhr, die Festnahme von vier Tatverdächtigen unmittelbar vor der Durchführung eines weiteren Raubes auf eine Tankstelle an der Mendener Straße. Ein weiterer Tatverdächtiger konnte am Montag festgenommen werden. Tatbekleidung und Tatwaffe (Messer) wurden sichergestellt. Hinweise von Zeugen, die Auswertung der Videoaufzeichnungen in den Tankstellen und weitere verdeckte Ermittlungsmaßnahmen brachte die Polizei auf die Spur der jungen Männer.

Bodycam (Foto: Polizei Märkischer Kreis)Märkischer Kreis - Seit einigen Tagen sind die ersten Polizeibeamtinnen und -beamten des Märkischen Kreises mit Bodycam auf Streife. In den kommenden Wochen werden nach und nach alle Polizsten damit ausgestattet.

Sie werden an der Uniform in Schulterhöhe getragen und werden per Knopfdruck ausgelöst. Vor allem in kritischen Momenten sollen sie für eine Entschärfung hitziger Einsatzsituationen sorgen. Die Polizeibeamtinnen und -beamten kündigen den Einsatz der Kamera grundsätzlich an, es sei denn es muss wegen der Dringlichkeit besonders schnell gehen. Heimliche Aufnahmen sind unzulässig. Im Einsatz angefertigtes Videomaterial wird auf Servern gespeichert und anschließend von der Kamera gelöscht. Nach 14 Tagen werden die Videos automatisiert gelöscht, es sei denn die Aufnahmen werden als Beweismittel benötigt. Bild: Bodycam (Foto: Polizei Märkischer Kreis)

Mitten im Wald, an der Stadtgrenze zwischen Hemer und Balve, blieb der Touran mit aufgerissener Ölwanne liegen. Fotos: Feuerwehr BalveHemer/Iserlohn/Balve  - Nachdem sie einem Streifenwagen der Polizei die Vorfahrt genommen hatte, flüchtete eine 20-jährige Pkw-Fahrerin am vergangenen Freitag mit Vollgas durch Hemer. Die Iserlohnerin entkam zwar, konnte aber noch am selben Tag ermittelt werden. Den Führerschein ist sie zunächst los. Die Polizei ermittelt wegen unter anderem wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.
Bild: Mitten im Wald, an der Stadtgrenze zwischen Hemer und Balve, blieb der Touran mit aufgerissener Ölwanne liegen. Fotos: Feuerwehr Balve

Letmathe - Der Geschädigte befand sich gestern am frühen Nachmittag, gegen 14:20 Uhr, im Bereich der BFT-Tankstelle, der Straße ´Zum Volksgarten´, als er von einem Mann angesprochen wurde. Dieser bat ihn, eine 2EUR-Münze in zwei 1EUR-Münzen zu wechseln. Dazu öffnete der 85 jährige hilfebereite Letmather sein Portemonnaie und hielt es vor seinem Körper geöffnet. Er teilte dem Unbekannten mit, dass er leider kein Geld wechseln könne. Der unbekannte Mann ging von dannen und der Geschädigte stellte bei erneuter Nachschau fest, dass der Geldwechsler ihm unbemerkt sein Scheingeld gestohlen hatte. Personenbeschreibung Männlich, ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, leicht dunkelhäutig, kurze Harre in Form eines Kranzes korpulent, dunkel gekleidet (schwarze Lederjacke, schwarze Hose) sprach "gebrochen deutsch". Hinweise zum Vorfall gestern Nachmittag im Bereich zum Volksgarten nimmt die Polizei in Letmathe entgegen.

polizei logoMenden - Am gestrigen frühen Abend, gegen 20:47 Uhr, näherte sich ein bislang unbekannter Täter dem Tankstellengelände an der Iserlohner Landstraße. Als die geschädigte Mitarbeiterin im vorderen Bereich Getränke auffüllte, bedrohte sie der unbekannte Mann mit einem Messer. Er forderte sie auf, in die Tankstelle zu gehen und ihm Bargeld aus der Kasse zu geben.

pol mk 33 j hrige frau wird vermisstWerdohl - Die Polizei sucht nach einer Vermissten: Seit dem 7. Januar wird die 33-jährige Madeleine Griehl vermisst. Sie wohnt eigentlich in Nordhessen, hielt sich jedoch zuletzt bei ihrer Mutter in Werdohl auf. Sie ist schlank, war mit einer grauen Daunenjacke und schwarzen Adidas-Schuhen bekleidet und trug eine braune Lederhandtasche mit sich. Alle bekannten Anlaufadressen sind negativ. Die Frau hat gesundheitliche Probleme, deshalb ist eine Eigengefährdung nicht auszuschließen. Hinweise bitte an jede Polizei-Dienststelle.
Bild: Diese Frau wird vermisst. Foto: Polizei MK

polizei logoMit einer Schusswaffe in der Hand hat ein Unbekannter am Sonntag, 27.10.2019 die ARAL-Tankstelle an der Talstraße in Lüdenscheid - Brügge überfallen. Um 2.13 Uhr betrat der Einzeltäter den Verkaufsraum und forderte unter Drohungen die Kassiererin auf, ihm Geld zu geben. Ein 28-jähriger Kunde musste sich auf den Boden legen. Als die 31-jährige Mitarbeiterin die Kasse auf den Tresen gelegt hatte, raffte er Geld heraus, so viel er mit bloßen Händen tragen konnte, und rannte in Richtung Ahelle davon.

Foto: Polizei MKMeinerzhagen - Mit einer Spitzhacke hat ein Auto-Einbrecher in der vergangenen Nacht an der Lortzingstraße zugeschlagen.

Als eine Taxi-Fahrerin heute Morgen kurz vor 7 Uhr zu ihrem am Straßenrand stehenden Focus kam, entdeckte sie den Scherbenhaufen an der Beifahrertür. Ein Unbekannter hatte die Scheibe zertrümmert, den Pkw durchsucht und Bargeld und ein älteres Handy aus dem Handschuhfach mitgenommen. Dafür hinterließ er neben dem Wagen sein Werkzeug: eine Spitzhacke. Die Polizei stellte die Hacke sicher. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02354/9199-0.

Rost Lüdenscheid - Am Donnerstag hat die Polizei auf der Werdohler Landstraße in Lüdenscheid einen österreichischen Sattelschlepper um seinen slowenischen Auflieger gebracht.

Auf den ersten Blick machte das Gespann einen ordentlichen Eindruck. Aber die Polizeibeamten schauen genauer hin. Was zu Tage kam, erleben die Mitarbeiter des Verkehrsdienstes und der hinzugezogene Sachverständige selten. Der tragende Rahmen des Anhängers war vom Rost so stark geschwächt, dass die Verbindung zum ziehenden Lkw unmittelbar vor dem Abreißen stand.
Bilder: Polizei MK

 In den GegenverkehrMenden - Ein Pkw ist heute Morgen kurz vor 6.30 Uhr auf der Westtangente (B 515) in den Gegenverkehr geraten und dort mit zwei weiteren Fahrzeugen zusammengestoßen. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsstoffe abstreuen. Der Verkehr staute sich auf der Bundesstraße.
Foto: Polizei MK

Taxi trifft PolizeiLüdenscheid - Zwei Polizeibeamtinnen kontrollierten um 3.15 Uhr, ein Fahrzeug auf der Volmestraße in Brügge. Wie bei solchen Kontrollen aus dem "fließenden Verkehr" üblich, sicherten sie die Stelle unter anderem mit eingeschalteter Warnblinkanlage und Blaulicht ab. Nach Beendigung der Kontrolle, gingen die Beamtinnen zurück zum Streifenwagen und nahmen Platz. Nur Sekunden darauf stieß von hinten ein Taxi in das Polizeifahrzeug.
Bilder: Polizei MK

Online

Aktuell sind 895 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.