Polizei sucht verletzten HundLüdenscheid - Am 3.12. um etwa 8.20 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Nottebohmstraße etwa in Höhe der Theodor-Heuss-Realschule. Ein Autofahrer (66, Lüdenscheid) fuhr bergwärts in seinem Astra Richtung Kalve, als plötzlich ein Hund von rechts nach links über die Straße lief. Es kam zum Zusammenstoß. Der Hund lief vermutlich zwischen den dortigen Firmen in die grobe Richtung Kalver Landweg. Aufgrund des Schadensbildes (Foto) ist nicht auszuschließen, dass er sich schwerer verletzt hat. Bislang konnte er nicht gefunden werden. Daher sucht die Polizei Zeugen. Der Hund soll mittelgroß und schwarz/weiß gewesen sein. Am Auto konnten Polizeibeamte Anhaftungen mit schwarzen und weißen Haaren finden.
Foto: Polizei- MK

Hinweise nimmt die Wache Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Online

Aktuell sind 1865 Gäste und keine Mitglieder online

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech
Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.